Behördliche Krisenkommunikation über Social Media

Inhouse-Schulung mit Beratung, 1-tägig

Sie sind eine Behörde mit „krisenanfälligen“ Themen und möchten wissen, wie Sie damit auf Social Media umgehen sollen? Sie möchten lernen, wie man eine tatsächliche Krise oder Lage richtig auf sozialen Kanälen begleitet? Sie möchten außerdem souverän mit bloßen „Entrüstungsstürmen“ im Social Web umgehen? 

Wir bringen Ihnen bei, wie Facebook, Twitter, WhatsApp und Co. Ihnen als wertvolle Werkzeuge in allen Krisensituationen dienen können – und wie Sie sich intern aufstellen müssen, um diese Aufgabe professionell anzugehen. Dabei nehmen wir Ihre Aufgaben und Themen ebenso wie Ihre Voraussetzungen vor Ort in den Blick und beraten Sie individuell. 

Programm

  • Kommunikation in Krisen und Lagen: Wie Sie Ihre Social-Media-Kommunikation krisensicher aufstellen
  • Vorausschauende Krisenkommunikation: Wie Sie schwierige Themen und Ereignisse begleiten, die zu Krisen werden können
  • Werkzeugkasten gegen „Shitstorms“: Wie man als Behörde Entrüstungsstürmen im Social Web begegnen kann

Schulungsinhalt als PDF herunterladen

Ergebnis

Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in behördlicher Krisenkommunikation über soziale Netzwerke. Wir schulen Sie und Ihr Team im professionellen Umgang mit kleinen und großen Krisen und geben maßgeschneiderte Empfehlungen für Ihre interne Organisation. 

Zielgruppe

Behördenleiter/innen, Social-Media- und Presseverantwortliche, Führungskräfte

Zusatzleistungen

Auf Wunsch erstellen wir ein schriftliches Krisenkommunikationskonzept für Ihre Behörde und unterstützen Sie bei der weiteren Umsetzung. 

Interesse?

Gerne schicken wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für die Durchführung dieser Schulung in Ihrem Haus zu. Melden Sie sich einfach bei uns, wir freuen uns auf Sie!