Instagram für Behörden

Inhouse-Schulung mit Beratung, 1-tägig (10 Teilnehmende)

Die Bundeskanzlerin hat eine Million Instagram-Follower, Bundeswehr und Bundespolizei betreiben dort erfolgreiche Image- und Recruiting-Kanäle – und Stadtmarketing war noch nie so hübsch: Instagram erlebt seit 2017 einen wahren Boom in der politischen und behördlichen Kommunikation. Das Netzwerk setzt auf visuelle Inhalte und hat insbesondere viele jüngere Nutzer/innen – nicht nur, aber auch für Behörden eine wichtige Zielgruppe. 

In dieser Schulung lernen Sie Instagram gut kennen, erfahren, wie Sie es für Ihre Behörde erfolgreich(er) einsetzen können, welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten und welcher Arbeitsaufwand wirklich dahinter steckt. 

Programm

  • Von wegen Lifestyle-Netzwerk: Warum Behörden Instagram lieben – und umgekehrt 
  • Ihre Pressemitteilung und Ihr Flyer gehören nicht auf Instagram: Welche Inhalte sich für das Netzwerk eignen
  • Instagram-Formate: Von der Story bis zum „Instawalk“
  • Reichweite durch Community Management: Wie kommuniziere ich als Behörde erfolgreich bei Instagram?

Schulungsinhalt als PDF herunterladen

Ergebnis

Sie erhalten von uns grundlegendes Plattform-Wissen, Feedback zu ihren bisherigen oder geplanten Aktivitäten bei Instagram und maßgeschneiderte Tipps.

Zielgruppe

Behördenleiter/innen, Social-Media- und Presseverantwortliche, ggf. weitere Mitarbeiter/innen

Zusatzleistungen

  • Diese Schulung kann auch als zweitägiger Workshop gebucht werden – in diesem Fall wird an den Schulungstag ein eintägiges Praxistraining („Instawalk“) Ihres (künftigen) Teams angeschlossen.
  • Auf Wunsch verfassen wir ein schriftliches Instagram-Konzept für Ihre Behörde. 

Interesse?

Gerne schicken wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für die Durchführung dieser Schulung in Ihrem Haus zu. Melden Sie sich einfach bei uns, wir freuen uns auf Sie!