Social Media für Jobcenter

Jobcenter haben sich im Vergleich zu anderen deutschen Behörden mit Social-Media-Aktivitäten bislang eher zurückgehalten. Spätestens seit der Corona-Krise und vielen neuen Kundinnen und Kunden ist klar: Jobcenter sollten zeitgemäße Möglichkeiten nutzen, um ihr Handeln zu erklären und Vorurteilen entgegen zu treten. Wie Sie sich als Jobcenter am besten in den sozialen Netzwerken positionieren und wie Sie die Aufgabe intern organisieren, erfahren Sie in dieser Fortbildung!

Programm

  • Social Media für Jobcenter: Wie Ihnen Facebook, Twitter, Instagram und Co. nützen können
  • Kund*innen, Fachpublikum, Medien? Zu welchen Zielgruppen Sie als Jobcenter über Social Media Kontakt suchen sollten
  • Themenauswahl: Worüber Sie als Jobcenter posten sollten
  • Keine Angst vor Dialog: Wie Sie als Jobcenter einen guten Austausch mit Ihrer Community pflegen und sich auf Fragen perfekt vorbereiten
  • Social-Media-Verantwortliche*r in einem Jobcenter: Wie Sie die Aufgabe intern organisieren

Ergebnis

Am Ende der Fortbildung haben Sie eine konkrete Vorstellung davon, wie gute Social-Media-Kommunikation eines Jobcenters aussieht und wie Sie Schritt für Schritt zur Umsetzung kommen. Sie wissen, wie Sie Kommentare und Fragen souverän und kundenorientiert beantworten und Ihre Zielgruppen von Ihrer guten Arbeit überzeugen können. Berührungsängste sind Ihnen nach der Fortbildung fremd. Selbstverständlich konnten Sie auch alle Ihre Fragen loswerden!

Ablauf

Diese Fortbildung bieten wir Ihnen als 1-tägige Schulung oder als 2-tägigen Intensiv-Workshop (in diesem Fall erarbeiten wir am zweiten Tag die konkrete Social-Media-Strategie für Ihr Jobcenter).

Derzeit führen wir Corona-bedingt unsere Schulungen und Workshops online durch. Unsere Fortbildungen sind für Sie bei gleichem Inhalt derzeit günstiger, da wir keine Reisekosten berechnen müssen. Wir nutzen das DSGVO-konforme Webinar-Tool Edudip, sind aber auch für Tools offen, die Sie für Ihre Behörde ausgewählt haben.

Zusatzleistungen

Auf Wunsch schreiben wir anschließend Ihre schriftliche Social-Media-Strategie und/oder unterstützen Sie bei der weiteren Umsetzung. 

Interesse?

Falls Sie Interesse haben, mit uns gemeinsam diese Fortbildung in Ihrer Behörde umzusetzen, melden Sie sich gerne bei uns!