Fortbildung: Mit Social Media sicher durch die Krise

Corona hat sichtbar gemacht, wie wichtig Krisenkommunikation über Social Media für fast jede Behörde ist. Auch andere Ereignisse – Unfälle, Terror-Anschläge, Skandale – können Ihr Amt betreffen und müssen kommunikativ begleitet werden. Wir bringen Ihnen bei, wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. Ihnen als wertvolle Werkzeuge in allen Krisensituationen dienen – und wie Sie sich intern aufstellen müssen, um diese Aufgabe professionell anzugehen.

Programm

  • Social Media in der Krise: Was ändert sich im Vergleich zum Tagesgeschäft?
  • Wie postet man in der Krise?
  • Wie Sie Krisenkommunikation organisieren können
  • Wie man sich als Social-Media-Team einer Behörde auf jede Krise vorbereiten kann
    (Anleitung: Krisenkommunikationsplan und Krisen-Checkliste)
  • Beispiele für gelungene behördliche Krisenkommunikation über Social Media

Ergebnis

Am Ende des Workshops wissen Sie, wie Social Media Ihnen in der Krise hilft, mit Bürgerinnen und Bürgern zu kommunizieren. Sie wissen, welche Kanäle Sie für die Krisenkommunikation nutzen sollten, wie man in Krisen postet (und wie nicht) und wie Sie sich schon im Vorfeld organisatorisch aufstellen können, um jede Krise zu meistern.

Ablauf

Diese Fortbildung bieten wir Ihnen als 1-tägige Schulung oder als 2-tägigen Intensiv-Workshop (in diesem Fall erarbeiten wir am zweiten Tag einen Krisenkommunikationsplan für Ihre Behörde) an.

Interesse?