Aktuelles, In eigener Sache

Neue Themen, neue Angebote: Die Amt 2.0 Akademie wächst

Unser Job als Amt 2.0 Akademie ist es bekanntlich, bei Behörden auf Veränderungen zu pochen. 😉 Ab und zu verändern aber auch wir uns! Was es zum 1. September Neues bei uns gibt, steht in diesem Artikel.

Von der Firma zur Marke

Die Amt 2.0 Akademie erhält seit ihrer Gründung im Frühjahr 2018 (damals als GbR) viel Zuspruch. Zahlreiche Behörden durften wir schon betreuen oder betreuen sie aktuell. Hinzu kommen immer mehr Kunden, die keine Ämter sind (Verbände, Stiftungen, Bundesunternehmen, Fraktionen und andere) – und dennoch in Sachen Social Media ähnlichen Bedingungen unterliegen. Diese habe ich bisher „neben“ der Amt 2.0 Akademie betreut.

Die Amt 2.0 Akademie behält ihr Logo, ihre Website und ihr Motto: Mehr Mut, weniger Bedenken!

Um nicht weiterhin zwei getrennte Buchführungen zu betreiben und angesichts der hohen Nachfrage wachsen zu können, war eine GmbH für mich der logische nächste (und auch sehr schöne und spannende!) nächste Schritt. Im August 2019 habe ich deshalb die Germann Hauptstadtkommunikation GmbH gegründet, die nun auch die Amt 2.0 Akademie als Marke beinhaltet.

Neue Schulungsthemen

Das Thema Social Media für Behörden entwickelt sich nahezu täglich weiter. Als Amt 2.0 Akademie sind wir natürlich am Puls der Zeit und haben deshalb zwei neue thematische Schwerpunkte ins Programm aufgenommen, die wir Ihnen ans Herz legen:

  • Derzeit bauen immer mehr Behörden Newsrooms auf – eine Entwicklung, die uns begeistert, da unserer Überzeugung nach das Social-Media-Management in Behörden mit der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Bürgerservice zusammen gedacht werden muss. Wir möchten den Newsroom-Aufbau in Behörden aktiv mit gestalten und bieten ab sofort Newsroom-Schulungen sowie Beratung und Begleitung auf Ihrem Weg zum behördlichen Newsroom an!
  • Wir möchten Führungskräfte in Behörden künftig verstärkt dabei unterstützen, sich in sozialen Netzwerken zu zeigen und mit ihren Botschaften zu positionieren. Gleichzeitig sollen aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befähigt und ermutigt werden, „Gesicht zu zeigen“. Die Themen Personal Branding, CEO-Kommunikation und interne Influencer/innen spielen auch im öffentlichen Dienst zunehmend eine Rolle – wir unterstützen jetzt mit der passenden Fortbildung und Beratung!

Neue Angebote

Social Media ist in den letzten Jahren aufwändiger und anspruchsvoller geworden. Statt „einfach mal einen Link zu posten“, gilt es heute, auch die Formate Video, Grafik, „Story“ und „Live“ professionell zu bedienen. Doch noch nicht jede Behörde hat ihre/n eigene/n Grafiker/in oder ein Video-Team.

www.shutterstock.com/Rawpixel.com

Als Amt 2.0 Akademie greifen wir Behörden in Zukunft auch ganz praktisch unter die Arme, indem wir in Zusammenarbeit mit Kooperations-partnern für die optimale Umsetzung Ihrer Inhalte in Bild und Bewegtbild sorgen. Das gleiche gilt für Social-Media-Werbung: Falls Sie hierzu keine Zeit und/oder keine Expertise im Haus haben, übernehmen wir das Schalten bezahlter Reichweite für Sie.

Natürlich können Sie sich auch an uns wenden, wenn Sie Ihre Social-Media-Strategie professionell erstellen lassen oder Ihre Krisenkommunikation über soziale Netzwerke auf neue Füße stellen möchten. Kurzum: Wir leisten auch ganz praktische Social-Media-Hilfe im Sinne einer Dienstleisterin/Agentur – und springen genau dort ein, wo Sie uns brauchen!

Neue Gesichter

Während Linda Dietze künftig nicht mehr mit an Bord ist, konnte ich neue, großartige Kooperations-partnerinnen und -partner gewinnen, die teilweise aus dem öffentlichen Dienst, in jedem Fall aber aus meinem langjährigen persönlichen Netzwerk stammen.

Lernen Sie Naïs Désirée Graswald, Thomas Meyer, Daniela Vey, Nina Voncken und Ulrike Wronski hier kennen!

Was sich nicht verändert hat, ist unsere Mission und Vision, Behörden auf ihrem Weg zum „Amt 2.0“ zu begleiten. Selbstverständlich unter unserem bewährten Motto: „Mehr Mut, weniger Bedenken!“ 🙂

Wenn Sie neugierig geworden sind, melden Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich oder stöbern Sie in Ruhe in unserem Angebot.

Übrigens: Auch diese Website hat einen neuen, „aufgeräumteren“ Look – insbesondere steht der Blog jetzt wieder auf Seite 1. Über Feedback dazu freue ich mich!

Ihre
Christiane Germann